zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Soziale Netzwerke mit erfrischenden Online-Meetings lebendig halten. Link zur Startseite des Asvö

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Bereich linke Infobox

mehr News

Bereich Nebennavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich rechte Infobox

 

Projekte des  des Asvö Wien

Termine des Asvö Wien

11teamsports

Yakult

Tennis04oke

 

zurück

Soziale Netzwerke mit erfrischenden Online-Meetings lebendig halten

Soziale Netzwerke mit erfrischenden Online-Meetings lebendig halten

am 18. Mai 2021 von 14:00 bis 17:00. 

Online Workshop Gesunde Städte

 Soziale Netzwerke bilden eine wichtige Ressource für Gesundheit und Wohlbefinden. In Zeiten von Covid-19 sind Organisator*innen von sozialen Netzwerken besonders gefordert: Wie kann es gelingen, auch in Zeiten physischer Distanz Kontakt zu halten, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam aktiv zu bleiben? Dieser Frage ist das Netzwerk Gesunde Städte Österreich in dem vom Fonds Gesundes Österreich geförderten Projekt „Bestehende Netzwerke auf neuen Wegen lebendig halten!“ gemeinsam mit queraum. kultur- und sozialforschung (www.queraum.org ) nachgegangen.

 

Der Online - Workshop fasst die Ergebnisse des Projekts „Bestehende Netzwerke auf neuen Wegen lebendig halten!“ kompakt zusammen und fokussiert auf Grundprinzipien, Tipps und Tricks für eine lebendige, erfrischende Gestaltung von Online-Meetings.

 

Programm: 

13:30   Ankommen und Klärung technischer Fragen
14:00 bis 17:00 Workshop (mit Auflockerungen und Pausen)

 

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich insbesondere an Organisator*innen von sozialen Netzwerken. 

 

Städte sind im Gesundheitsförderungs- und Sozialbereich (und wahrscheinlich auch in anderen Ressorts) oft in der Rolle der sozialen Vernetzung. Natürlich wollen auch zahlreiche Organisationen außerhalb der Stadtverwaltung ansprechen, wie zum Beispiel Kultur- und Musikvereine, Nachbarschaftszentren, Senior*innentreffs, Glaubensgemeinschaften, Sporttrainer*innen, Selbsthilfegruppen, Sozialorganisationen, oder engagierte Bürger*innen angesprochen werden. 

Die Teilnahme ist kostenlos.


Bitte um Anmeldung unter:
https://www.staedtebund.gv.at/ausschuesse/netzwerk-gesunde-staedte/anmeldung/

 


zurück