zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Service und Infos. Download. ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019. Link zur Startseite des Asvö

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Bereich linke Infobox

mehr News

ASVÖ-Wien

Wirb ebenfalls für deine Seite

 

 

 

 

 

 

Bereich Nebennavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich rechte Infobox

Projekte des  des Asvö Wien

Termine des Asvö Wien

Zens

Yakult

Tennis04oke

 

zurück

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019

ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019

Am 02.02.2019 war das Ferry Dusika Stadion ein weiteres Mal Treffpunkt der internationalen Leichtathletik.

Wieder einmal, nunmehr seit fast 30 Jahre, gab es im Dusika Stadion die ASVÖ-Vienna Indoor Gala der Leichtathleten. Bei an die 500 Bewerbsmeldungen gab es volles Programm von 12 bis 18 Uhr.

Das besondere aber vorweg: Die ASVÖ Vienna Indoor Gala ist eine der wenigen Leichtathletikveranstaltungen, bei der Weltklasseathleten neben Jugendathleten und ambitionierte Hobbyathleten in einer Veranstaltung starten.

Vertreten waren alle Bundesländer Österreichs und ausländische Starter aus nahezu 20 Ländern. Darunter z.B. aus Japan. Viele Athleten nutzten diese Gelegenheit, um die Limits für die in Kürze stattfindende Halleneuropameisterschaft zu erbringen. Darunter auch einige Österreicher.

Am Start waren somit auch die besten Sprinter Österreichs: Markus Fuchs aus Mödling eilte die 60m in 6,79 sec und Sprintkollegin Alexandra Toth aus Graz lief auf derselben Strecke 7,42 sec. Beide unter der EM-Norm! Übrigens der Gast aus Japan lief 7,16 sec.

Der Ungar Laszlo Szabo sprang international beachtliche 7,50m weit. Lenka Masna aus Tschechien lief sehr gute 2:06,09 Min über die 800m der Frauen. 

Sehr große Felder gab es wiederum im Bereich der Jugendbewerbe. Diese erwiesen sich wiederum als Magnet. Dabei sein, wenn nebenan Klasseathleten ihrem Bewerb nachgehen.


zurück