zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Sport. Vereinssuche. Schach im Herzen des Hügelparkfestes. Link zur Startseite des Asvö

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Bereich linke Infobox

mehr News

ASVÖ-Wien

Wirb ebenfalls für deine Seite

 

 

 

 

 

 

Bereich Nebennavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Bereich rechte Infobox

Projekte des  des Asvö Wien

Termine des Asvö Wien

11teamsports

Yakult

Tennis04oke

 

zurück

Schach im Herzen des Hügelparkfestes

Schach im Herzen des Hügelparkfestes

Besucher konnten am 15. September im Hügelpark Schach lernen und spielen.

Schach im Herzen des Hügelparkfestes

Das Hietzinger Hügelparkfest in Wien am ist mit seinen rund 400 Kinderflohmarktständen einer der größten Kinderflohmärkte Österreichs. Mehrere Tausend Besucher konnten am 15. September innerhalb des Parks auch gut organisiert Schach spielen und lernen. Für Fortgeschrittene gab es ein Dauersimultan von 8.30 bis 16.30 bei dem sich FIDE-Meister Harald Pingitzer und einer der Top‑Nachwuchsspieler des SCDonaustadt Lukas M. Schwab abwechselten. Zum Schach Kennenlernen gab es einen Schachmotoriktest sowie Minispiele wie Bauernjagd oder Schatzsuche auf zwei Miniriesenschachbrettern. An einigen Brettern konnten auch freie Partien gespielt werden.

Es wurden Flyer des Österreichischen Schachbundes, Miniprospekte mit Minispielen und Hinweisen auf den Wiener Schachverband, Schach und Spiele, Frau Schach und vieles andere verteilt. Das Buch „Alles über Schach“ von den beiden Wiener Schachbuchautoren Hugo Kastner und Michael Ehn wurde präsentiert.

Ein Höhepunkt war, dass es wieder gelungen ist, politische Prominenz an das Schachbrett zu bringen. Kanzleramtsminister a.d. Mag. Gernot Blümel, MBA absolvierte unter anderem den Schachmotoriktest mit einer für Nichtvereinsspieler ausgezeichneten Zeit von 23,57 Sekunden. Auch die Muse für eine freie Partie mit einem Jugendlichen Schachfan war vorhanden. Der Obmann des mitgliederstärksten Wiener Schachvereins (dem SCDonaustadt) und ASVÖ-Wien Landesfachwart für Schach ÖM Mag. (FH) René Schwab überreicht Gernot Blümel als Dankeschön und als Erinnerung - wie wichtig der Schachsport für Österreich ist - eine Ausgabe von „Alles über Schach“.

Toll war an diesem sonnigen Sonntag auch zu beobachten wie viele Wiener Volksschulkinder bereits Schach spielen können. Die meisten von ihnen sind in den Schulen über den Verein „Schachpädagogik in die Schulen – SPIDS“ betreut. Der nächste Schachevent in einer ähnlichen Form findet am 20. September im Rahmen des „Tag des Schulsports“ statt.

Bericht: René Schwab


zurück